Gestern noch bei ‚Lake‘ in Ascheberg

und Heute ist schon alles Neu und entschieden und es ist Erntedankfest und ich war auch noch ’schnell‘ mal eben mit meinem Bike in Malente zum Kneippen…

20181007_100413-1599755322.jpg
Heute Morgen um ca. 10:31Uhr!

Und Gestern noch dachte ich, das Konzert wäre, wie es noch auf meinem Flyer stand, erst am 13.10., dabei schaue ich beim phonen mit meiner Schwester zufällig auf mein Ticket, aber DA hatte ich es doch plötzlich eilig, noch rechtzeitig nach Ascheberg zu kommen, denn Uwe hat Geburtstag und>|<wie sich*~aber erst viel später herausstellen sollte, auch der Bassist von ‚LAKE‘ (!) & ALLE waren sie wieder DA, Ralf von LTD.ed.de & Auch ‚diese‘ Kanalratte‘ DIESE unmögliche Person von 1ner, die ich mal kannte, mal vielleicht etwas näher kennen lernen wollte aber HEUTE(!) NUR Noch Daumen ganz weit abwärts (!)!!!! Und dann noch erstmal DIESES KONZERT! Mit Alex Conti on Guitar & DIESER STIMME des Schotten (Ich LIEBE SCHOTTLAND!!) & überhaupt!!! ABER das sei noch verraten. Gestern spielten die 5 Jungs (mit einer Kopie von Rod Steward am Schlagzeug!) 2 >in Worten: ZWEI!< Zugaben! Letztes Mal, so Uwe, nur 1ne. Und DAS, obwohl die 5 Herren in ‚gereiften Alter‘ ganz ’sischer‘ & locker bei einem mittleren Durchschnittsalter von ca. 70(!) Jahren 350 Jahre Masse auch die Bühne gestellt haben (gebe zu, der Bassist ist gerademal 60 geworden und der Keyboarder, der extra für DIESES Konzert seinen Griechenland-Urlaub unterbrochen hat, hat sicher noch einige Jahre Zeit bis zu seinem 60ten. Dafür aber konnte er seine beiden Keyboards bedienen wie Brian Auger in seinen BESTEN Jahren mit Julie D.!! Nanana!! Aber Ende Gelände. DAS war’s in Kürze mit Würze von

Ihrem/Eurem

Nachbarn

Hotscha24.wordpress.com. am 07.10.2018.

Advertisements

Neulich in der Hofkneipe!

Die Rockband LIMITED EDITION hatte geladen und es wurde eine Party der Extraklasse. Unter dem Motto ‚+++ONE HOUR+++‘ Unplogged Spezial, 25 Jahre LIMITED EDITION begannen die Jungs sehr pünktlich mit ihrem Konzert und spielten dann ihre 3 Sets mit 2 kurzen Pausen bis zum letzten Lied etwa 23:30 Uhr durch, querbeet ‚garagenrock‘ oder auch ’sofablues‘, ganz wie man/frau will, aber das Vom Feinsten!, ohne großes Gedönes, ohne viel Technik, ohne großes Mischpult und was man sonst  noch so erwarten mag. In den Pausen ging mal eben schnell ‚Der Hut‘ durch die Massen und ich denke, es war für die Musiker und uns und die Hofkneipe und überhaupt für alle, die den Abend mitgenommen haben, ein ganz tolles Erlebnis! Danke Jungs, Dank an DIE HOFKNEIPE in Grebin, Danke euch allen und bis ~ wahrscheinlich, dann aber ganz sicher wieder 2018 mal mit  LTD-Limited Edition in der Hofkneipe oder auch sonst wo auch immer!!

 

Ihr/Euer

Nachbar

Hotscha24

plön,den 27.11.2017, 19:35pm.

20171125_193921